M.Scheppert: 90 Minuten Südamerika

Ein „Ossi“ erlebt direkt nach dem Mauerfall eher widerwillig den WM-Erfolg der Deutschen Nationalelf mit, reist alsbald mit Freunden immer wieder nach Südamerika und nähert sich der Fremde, dem Sport, dem eigenen Land – aber eigentlich hauptsächlich sich. Ein Fußballbuch?

Ein schönes Cover hat das Werk, Freizeitfußball am Strand unter Palmen, und der Klappentext liest sich so: „Mark Scheppert nimmt uns mit auf eine einzigartige Reise durch Lateinamerika und lässt uns an einer ganz besonderen Suche teilhaben. Auf seinen abenteuerlichen Trips durch Argentinien, Brasilien, Bolivien, Chile, Guatemala, Kolumbien, Mexiko, Paraguay, Peru und Venezuela verändert sich in zwanzig Jahren nicht [nur] die Welt um ihn herum, sondern auch sein Heimatland. Parallel dazu entwickelt sich eine Beziehung zum Fußball, die 1990 ablehnend beginnt, in jugendliche Schwärmerei umschlägt und in euphorischer Begeisterung mündet.
Die facettenreichen, mal lustigen, mal berührenden Anekdoten lassen Erinnerungen an große Lieben, Freundschaften, Enttäuschungen und Sehnsüchte lebendig werden. Mit einer Sprache, die nicht nach Reiseführer und Merian-Heft schmeckt, versucht Scheppert, den Leser mit dem Südamerika-Virus zu infizieren und ihn auf die Fußball-WM 2014 in Brasilien einzustimmen.“

Das passt (bis auf den letzten Satz, der wohl der Werbung geschuldet ist) tatsächlich, die jeweils zu Welt- und Europameisterschaften stattfindenden Reiseabenteuer lesen sich flüssig, wirklich manchmal witzig, und man kommt in der Tat sehr weit herum und erfährt auch immer wieder mal etwas über Land und Leute, wenn auch meist vorrangig in Bezug darauf, wie es dem Autor selbst und seinen Freunden dabei ergeht. Denn die, deren Wünsche und Erfahrungen, stehen schon sehr im Vordergrund – Saufen, Liebe, Saufen, Sex, Saufen, Freiheit, Saufen, Abenteuer, auch die Arroganz gegenüber anders Reisenden (egal ob Backpackern oder „besserbemittelten“ Touristen) und Saufen, darum geht es meistens. Man merkt, ein Thema kommt leider etwas arg oft vor, insofern passt das ja zu dem, was man von Fußballfans so „erwartet“. Nur, „Fußballfans“? Darum scheint es sich eigentlich gar nicht zu handeln, es sind eher „Fußballinteressierte“, die hier unterwegs sind, die gerne mal selbst kicken oder sich mit zunehmender Begeisterung Länderspiele am Fernseher anschauen, und denen dabei das Gemeinschaftsgefühl und das eigene Erleben das Wichtigste ist.

Mark Scheppert meint selbst, er könne weder ein richtiges Fußballbuch noch einen Reiseführer schreiben, und auch wenn das ein bisschen Koketterie ist, wahr scheint es schon zu sein, denn sowohl beim Sport als auch bei Reise bleibt der Eindruck von Oberflächlichkeit, von fehlendem Feuer, was ja nicht verwerflich ist, wenn man alle verfügbare Glut braucht für „das Leben“. Und das, das eigene Leben auskosten, das ist die Triebfeder, die diesem Buch zugrunde liegt, und eben auch allem, was darin beschrieben wird. Begeisterung ein bisschen für Fußball, ein bisschen mehr für Südamerika, ganz viel fürs Leben. Scheppert hat viel gesehen, viel erlebt, und flüssig, witzig, mit Tempo schreiben kann er auch. Deswegen hat mir „90 Minuten Südamerika“ auch ganz gut gefallen.

(mberghoefer, Juni 2011)

Daten zum Buch:

Titel: 90 Minuten Südamerika

Autor: Mark Scheppert

Preis: 11.90€

ISBN: 3842353367

Erscheinungsdatum: 2011

Umfang: 156 Seiten

Abbildungen: keine

Einband: Taschenbuch

Advertisements

3 Kommentare zu “M.Scheppert: 90 Minuten Südamerika

  1. […] Fussballbuch Tags: 11freunde – magazin für fußballkultur, 90 Minuten Südamerika, bick-magazin.de, blog.michaelsimm.de, Bod-Bestseller, buchbote-blog.de, Buchentdeckungen.de, buechertreff.de, bumsbutzener-gumpfen.blogspot.com, DDR-Blog, DDR-Buch, DDR-Geschichte, DDR-Rezension, deutsche Akademie für Fussballkultur, Eliterator.blog.de, Friedrichshainblog.de, friedrichshainer-chronik.de, fussball-blog, fussball-kurve, Fußball-Kurve, Ingo Braun, kadekmedien.com, Lesebühne Friedrichshain, lesenswert.net, Lesung, Literatwo, lovelybooks, NOFB-Shop, Rezension Mauergewinner, sarahs-Buecherwelt.de, Spiegel Mauergewinner […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s